HIGHLANDER im HANSA-PARK Nervenkitzel pur mit dem höchsten Freifallturm der Welt

Dort wo der Strand ganz feinen Sand hat und wo weiße Segel und blaues Wasser zusammengehören, liegt der HANSA-PARK, Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer. 

Den Ausblick über dieses Panorama genießt man im HIGHLANDER allerdings nur kurz, denn die insgesamt 120 Meter hohe, neueste Attraktion des Parks, lässt nur beim Aufstieg Zeit, um den Blick schweifen zu lassen. Danach geht es mit rasanten 120 km/h in die Tiefe.

Der HIGHLANDER bricht dabei alle Rekorde. Er ist der höchste und schnellste Freifallturm der Welt und knackt mit 103 Meter die magische Fallhöhen-Grenze für Freifalltürme. Um den Kick zu erhöhen, können die Sitze abgekippt werden. Wer hier einsteigt, braucht Nerven wie Stahlseile.

Die HAMBURGER MORGENPOST MEDIEN haben zahlreiche Testpersonen via Bewegtbild bei dem ultimativen Nervenkitzel begleitet. Hier gehts zum Video:

Andreas Leicht, Geschäftsführer vom HANSA-PARK, zur Video-Online-Kampagne der HAMBURGER MORGENPOST MEDIEN:

„Die Video-Online-Kampagne der Hamburger Morgenpost Medien hat zum Erfolg unserer neusten Attraktion im HANSA-PARK beigetragen. Aufgrund der zahlreichen Menschen, die wir über die MOPO Kanäle erreicht haben, hat der HIGHLANDER – als höchster und schnellster Gyro Drop der Welt – mit Abstand noch weitaus mehr Besucher in den Park gezogen, um den ultimativen Nervenkitzel zu testen. Ganz offensichtlich hat das Video die Menschen bewegt.“